Online-Shop
mehr als 100.000 Artikel

HOME :: KONTAKT :: IMPRESSUM :: AGB :: DATENSCHUTZ   

 
  • 1
  • 2
News
Aktuelle News

18.11.2018 - Zerspanungswerkzeuge Silent Tools™ - Produktivität mit schlanken Werkzeugen

Vibrationsminimierung im Fokus

Vibrationsanfällige Operationen beeinträchtigen die Sicherheit und Produktivität des Zerspanprozesses, insbesondere bei der Bearbeitung mit langen Auskragungen oder ...


News lesen

Nächste Schulung

09.05.2019 - Technik für Kaufleute

Seminarort

HENKA GmbH

Datum: 09.05.2019

Zeit: 08.30 - 16.30 Uhr

 

...


Zur Schulung

Das letzte MTB-Rennen der Saison

03.10.2018


Wie jedes Jahr findet traditionell am Tag der Deutschen Einheit der Adelsberger Bike Marathon statt. Mittlerweile ist es schon die 17. Austragung und für viele Fahrer aus der Region ein fester Termin im Kalender. Gleichzeitig ist dieses Rennen auch der inoffizielle Saisonabschluss der MTB-Saison.


Bereits bei meiner Ankunft in Adelsberg, sprang mir ein fröhlicher und etwas aufgedrehter Danny inklusive seines Sohnes Lukas entgegen. Vom HENKA Race Team standen insgesamt 12 Männer und 2 Frauen am Start. In der Staffelwertung traten Danny, René und Uwe an. Starke Konkurrenz kam dabei allerdings schon aus den eigenen Reihen, denn mit Jens Flemming, Ron und Benn war noch eine 2. Männer-Staffel vom Team HENKA vertreten. Claudia trat ebenfalls in der Staffelwertung an, zusammen mit dem alten Race Team-Freund Diddi und einer weiteren Frau. Jens Friedrich, Steve und ich haben uns für die 40km entscheiden und Philipp möchte zum Saisonende 3 Runden über insgesamt 60km fahren. Über die 20km stand Toni zusammen mit unseren beiden Jüngsten, Lukas und Marcel, am Start.


Eine Runde beim Adelsberger Bike Marathon zieht sich über 20km, auf denen jeweils 540 Höhenmeter überwunden werden müssen. Start und Ziel ist wie immer am Sportplatz der Kindersportschule Chemnitz. Im Vergleich zum Vorjahr gab es wieder einige kleine Streckenänderungen. Insgesamt hat man die Möglichkeit diese Runde, welche  größtenteils über Waldwege, ruppige Trails oder offene Felder verläuft, bis zu 3mal anzugehen.


Das Einfahren verlief bei vielen Fahrern noch in kompletter Wintermontur, denn kühle 8°C bei eisigem Wind sind wir nach diesem Sommer einfach nicht gewohnt. Benn und Ron haben sich direkt im Bus verbarrikadiert und wollten den Staffelwechsel am liebsten auf dem Parkplatz durchführen. Pünktlich um 10 Uhr fiel der Startschuss für die Einzelstarter über 60km und auch für unsere beiden Männer-Staffeln. Um 10:35 Uhr durfte ich dann über die 40km auf die Reise gehen. Das stark besetzte Starterfeld raste direkt los und auch Steve war wieder schnell außer Sichtweite. Doch er kam nicht weit, denn nach einem kleinen Sprung wurde er von seinen beiden Trinkflaschen überholt. Schnell hatte Steve wenigstens eine wieder gefunden und hielt sich eine kurze Zeit hinter mir im Feld. Keine 3min später entschloss die wiedergefundene Flasche sich erneut zu verabschieden, jetzt musste die Trikottasche als Flaschenhalter herhalten. Es lief also alles andere als optimal. Nach der 1. Runde waren meine Beine dann endlich warm, kein Wunder bei diesem anstrengenden Kurs, der einiges an Kräften abverlangte. Der stetige Wind und die unvorhergesagten Regentropfen waren dabei auch alles andere als Vorteilhaft. Als ich beim Vorbeifahren einen kleinen Stups von Benn bekam und mir gesagt wurde, dass sich zwei Konkurrentinnen nicht weit entfernt hinter mir im Feld befanden, lief es wieder etwas besser.


Nach 2:30h überquerte ich als 4. Frau die Ziellinie und dies bedeutete gleichzeitig Platz 1 in meiner Altersklasse. Somit bekam ich dieses Jahr endlich eine der tollen Siegertrophäen aus Holz, welche in Zusammenarbeit mit der Chemnitzer Behindertenwerkstatt entstanden ist. Klasse Aktion! Doch auch die 2. Frau vom HENKA Race Team stand am Ende des Tages ganz oben auf dem Podest, Claudia belegte mit ihrer Mix-Staffel ebenfalls Platz 1. Insgesamt standen in diesem Jahr 545 Fahrer und Fahrerinnen am Start.


Weitere Ergebnisse:


20km
Toni  -  Platz 16 (AK 6)
Marcel -  Platz 185 (AK 32)
Lukas  - Platz 186 (AK 33)


40km
Steve  -  Platz 72 (AK 31)
Jens Friedrich -  Platz 135 (AK 17
)


60km
Philipp  -  Platz 24 (AK 13)


Staffel 3x20km
HENKA Race Team  -  Platz 8 (AK 7)
HENKA Race Team JRL  -  Platz 12  (AK 10)


Der Adelsberger Bike Marathon ist immer wieder ein toller Saisonrennabschluss. Ein kleines Highlight für dieses Jahr wartet allerdings noch auf mich, am Freitag starte ich bei den Stoneman Miriquidi Days 2018.


Bis bald
Eure Jenny




 

Zurück

 

 

 

Unsere Kontaktdaten

HENKA Werkzeuge +
Werkzeugmaschinen GmbH
Zwickauer Straße 30b
09366 Stollberg / Erzgebirge

Telefon: 037296 / 54 15 0
Telefax: 037296 / 54 15 17

E-Mail: info@henka.de

© HENKA WERKZEUGE + WERKZEUGMASCHINEN GMBH


BESUCHEN SIE UNSERE FACEBOOK SEITE

Homepage selbst erstellen